deutsche kollegen-in-den-niederlanden über abc medica


Axel Metzger, Psychiater und Nadine van Schoor, Krankenschwester in der Psychiatrie
'Nachdem die Entscheidung, in den Niederlanden zu leben und zu arbeiten, gefallen war, stellte sich die Frage, wie das am besten zu organisieren ist. Wie findet man einen Job, der den eigenen Anforderungen und Fähigkeiten entspricht, welche administrativen Hürden sind zu nehmen, worauf sollte man besonders achten? Und nicht zuletzt: Wie eignet man sich in kurzer Zeit eine neue Sprache an, so dass man selbständig arbeiten kann?
Alles Fragen, die man im Zuge einer derart weitreichenden Entscheidung genau und zuverlässig beantwortet haben will.
Dafür stehen zahlreiche Vermittlungsagenturen bereit, deren Beratungsqualität allerdings von sehr unterschiedlicher Qualität ist.
ABC Medica überzeugt durch kompetente und verantwortungsvolle Beratung.
Fundierte Kenntnisse des Berufsfeldes Psychiatrie und ein exzellentes Netzwerk haben es uns ermöglicht, innerhalb kürzester Zeit in eine neue berufliche Zukunft mit herausragenden Perspektiven zu starten. Die umfassende und weit über die Jobsuche hinausgehende Begleitung durch ABC Medica war und ist uns bis heute eine große Hilfe und Erleichterung, die wir nicht missen möchten.'

Wolfgang Bühler, Psychiater
'Wie’s anfing? Nun, ich kam wieder mal ziemlich genervt von einem 24-Stunden-Dienst nach Hause, stellte mir, wie so oft in den letzten Wochen die Frage, ob ich mich dem Ganzen hier noch aussetzen und ich so weiter machen wollte. Ehrlich gesagt blieb der Spaß in der Arbeit irgendwie in den letzten Jahren schon auf der Strecke.
Eher zufällig fiel mir beim Frühstück eine kleine Anzeige ins Auge: ABC Medica – Spezialist für Psychiatrie in den Niederlanden. Ohne lange zu überlegen klickte ich auf den Mail-Button, schrieb kurz, dass ich mich für einen Job in den Niederlanden interessiere. Ich fiel fast aus allen Wolken, als mich Kees van Dam nach ca. 10 Minuten anrief und wir schnell ins Gespräch kamen. Es folgte ein persönliches Treffen in Nijmegen, ich sprach über meine Vorstellungen, Wünsche und meinen „idealen“ Arbeitsplatz, er hörte aufmerksam zu, stellte Fragen, erklärte kurz die Arbeitsbedingungen für Psychiater in den Niederlanden.
Der Rest ist schnell erzählt, Kees empfahl mir nach wenigen Tagen entsprechend meinen Vorstellungen einen potenziellen Arbeitgeber, begleitete mich dann auch zu den arrangierten Vorstellungsterminen, half die nötigen Formalitäten zu erledigen und was soll ich sagen, ich arbeite heute in den Niederlanden. Die Probezeit ist gerade vorüber und ich fühle mich wohl hier, obwohl ich noch jeden Tag um die richtigen Worte ringe, manchmal Mühe habe alles zu verstehen und noch nicht in vollen Umfang – so wie ich es mir vorstelle – mit Pat. arbeiten kann, wofür meine Kollegen und mein Arbeitgeber allerdings Verständnis zeigen und mich nach Kräften unterstützen. Und richtig, jeden Tag geht’s ein klein wenig besser und ich arbeite endlich so, wie ich es eigentlich immer schon wollte.'


Gabi Cappabianca, Psychiater
'Als ich mich für eine Arbeitsaufnahme als Psychiater in den Niederlanden interessierte kam mir der Rat eines befreundeten Kollegen, der bereits durch ABC Medica in die Psychiatrie vermittelt worden war, zu Hilfe. Ich kann seine Empfehlung nur unterstreichen. Vom ersten Gespräch an wurde mir eine freundliche, sehr kompetente Beratung zuteil, Kees van Dam verfügt sowohl über außerordentlich gute Kenntnisse des Berufsfeldes Psychiatrie als auch über ein solides Netzwerk. Sein Arbeitsstil ist rasch und effizient, wobei er sich ein umfassendes Bild von der zu vermittelnden Person verschafft und deren Anforderungen und Fähigkeiten sowie die jeweilige Lebenssituation (ich komme z.B. mit  Mann und Kind) bei der Vorbereitung der Vorstellungsgespräche berücksichtigt. Aber auch Wohnungssuche und Integration der zugehörigen Familie wird mit genauso viel Engagement begleitet. Vom Erstkontakt bis zum unterschriebenen Arbeitsvertrag vergingen in meinem Fall genau 4 Wochen und 1 Tag!! Kees van Dam ist professioneller Vermittler und beratender Freund zugleich;er steht mir mit Rat und Tat zur Seite, sei es bei behördlichen Dingen, Zulassung, Sprachkursvermittlung oder einfach nur mit persönlichen Ratschlägen um in dieser Zeit die Nerven zu behalten'.

Michael Platte, Psychiater
"Seit Oktober 2010 gehöre ich auch zu der größer werdenden Gruppe von deutsch-niederländischen Berufspendlern. Einige persönliche Eindrücke möchte ich hier weiter geben für Kollegen, die ähnliche Pläne bewegen.  
Die Momente, in denen ich da sitze und denke, dass ich nix Niederländisch verstehe und mich keiner versteht, sind merklich seltener geworden. Ich bin sehr freundlich und kollegial aufgenommen worden, meine sprachlichen Basteleien wurden und werden mit Geduld und Hilfsbereitschaft, dabei wohl wissend, dass es nicht zielführend ist, wenn mein Gegenüber seine regelhaft ausgeprägten Deutschkenntnisse einsetzt, und auch mal mit wohlwollendem Lachen quittiert. Ich helfe mir mit der Sichtweise, dass durch meine mindere Sprachkompetenz die Asymmetrie der Psychiater-Patient-Begegnung ganz angenehm balanciert wird. Natürlich wird dabei erwartet, dass unsereiner darin erkennbar fortschreitet.
Auch bei angenehm flachen Hierarchien gibt es insgesamt durchaus umfassende Anforderungen, aber auch ein offenes Ohr bei Schwierigkeiten. Die ausgebreiteten Beschwerdemöglichkeiten ("klachten") der Patienten können für deutsche Verhältnisse z.T. kuriose Blüten treiben und einige Arbeit wie Nerven kosten, folgen aber doch auch einer zutiefst demokratische Idee.
Bezüglich der Relation Gehalt - Arbeitszeit habe ich mich gegenüber meiner Oberarztstelle in Deutschland zumal angesichts der 30%-Regelung, die vom niederländischen Finanzamt problemlos zuerkannt wurde, deutlich verbessert. Die Chance, ein neues System kennen zu lernen und sich gestalterisch einbringen zu können, grundsätzlich auch in den steuernden Gremien der Organisation beteiligt zu sein, hat mich zusätzlich überzeugt, dass meine Entscheidung richtig war.
Schließen möchte ich mit einem herzlichen Dank an Kees van Dam, der mich unermüdlich, sehr wirkungsvoll und in seiner wunderbar charmanten und verbindlichen Art unterstützt hat (Bewerbungsprocerdere, Arzt- und Facharztregistrierungen, 30%-Regelung, niederländische Bankverbindung, Arbeitsvereinbarungen usw.). Seine Begleitung ist aktiv, so dass das Greenhorn, das sich da ins fremde Land aufmacht, eine sichere Führung hat und dieselbe auch spürt. Humor hat er übrigens auch noch!"

Leonie Becker, psychiatrische Suchtärztin (als Allgemeinmediziner)
'Meine Erfahrungen mit ABC Medica sind hervorragend. Vom ersten Gespräch bis zu Begleitung in den Beruf ist eine kontinuierliche, freundliche Begleitung da. Die Vorbereitung auf die Vorstellungsgespräche war sehr gut, ich war z.B. auf landestypische Besonderheiten aufmerksam gemacht worden und auf besondere Anforderungen des Arbeitgebers.
Meine eigenen Vorstellungen von einer Tätigkeit in den Niederlanden wurden stets dabei in den Vordergrund gestellt und umgesetzt.
Auch im Bereich der Bürokratie stand Kees van Dam mir jederzeit mit professionellen Rat und Tat zur Seite, sei es bei dem Ausfüllen einer Online-Registrierung auf Niederländisch oder der Organisation eines Steuerberatungstermins.
Vom Erstgespräch bis in die Berufstätigkeit besteht eine außergewöhnlich gute Betreuung, die den Schritt eine ärztliche Tätigkeit in den Niederlanden zu beginnen, sehr erleichterte.
Ich kann ABC Medica sehr empfehlen!'

Andrea Linsel, Psychotherapeutin in der Psychiatrie
'Ich war zuerst nicht begeistert, als mein Freund mir mitteilte, zukünftig als Psychiater in den Niederlanden arbeiten zu wollen. Warum ausgerechnet die Niederlande??? Die Entfernung und die Sprache gaben mir zu denken.
Letztendlich fiel die Entscheidung bei einem Vorstellungsgespräch am Strand von Den Haag. Ich war beeindruckt von der entspannten Haltung, der Offenheit und dem Optimismus der zukünftigen Vorgesetzten meines Freundes (mal abgesehen von der unglaublichen Vergütung!!!) Also wagte auch ich den Schritt.
Kees van Dam ist bis zum heutigen Tag stets zuverlässig an meiner Seite wenn es um Planung, Vorstellungsgespräche, Zulassung, Wohnungssuche und Spracherwerb geht. Das hat mich überzeugt. Alleine wäre das kaum möglich und mit dieser Betreuung kann man gut die Nerven behalten, wenn es auch mal Hürden zu meistern gibt.'

 

 

Copyright 2020 ABC Medica, all rights reserved | Telefon 0031-24 388 9407 | E-mail kontakt@abcmedica.de